Exkursion: Zu den „Blauen Fröschen“ der Stockerauer Au

Moorfrosch, Foto Christoph Riegler

Nur wenige Tage im zeitigen Frühjahr dauert die Laichzeit der heimischen Moorfrösche (Rana arvalis). Die männlichen Frösche finden sich dabei zu großen Gruppen zusammen und beeindrucken durch ihre bei Sonnenschein intensiv himmelblaue Färbung. Die blaue Färbung dient nicht dazu den Weibchen zu imponieren, sondern der Fehlpaarungsvermeidung, wiesen österreichische Wissenschafter nach. Publikation

Cornelia Gabler führt uns zu einer Moorfroschhochzeit in der Stockerauer Au. Allerdings steht ein Termin dafür naturgemäß noch nicht fest – das Ereignis richtet sich nach den Wettergegebenheiten. Etwa ab Mitte März ist das spektakuläre Geschehen zu erwarten.

Wer also Interesse an der Exkursion zu den blauen Fröschen hat, sollte über die zeitliche Flexibilität verfügen, sich nach den Fröschen zu richten! Wenn es losgeht, wird man am Vorabend oder dem Tag davor via Email benachrichtigt (je nach Interesse ist eine zeitliche Staffelung nötig).

Treffpunkt: Autobahnabfahrt Stockerau Ost, links am Parkplatz vor dem Schranken

Die Reise erfolgt mit Privat-PKWs. Begrenzte Teilnehmerzahl (ausschließlich ÖGH Mitglieder), Anmeldung

Vorläufiger Termin: ab Mitte März (Details siehe oben)

Bei Fragen wenden sie sich bitte an Thomas Wampula E-Mail: t.wampula[at]zoovienna.at

 

 
 

Drucken