Die ÖGH ist neues Mitglied des Umweltdachverbandes

 

Logo
 

 

 

Umweltdachverband: Einsatz für Natur-, Umwelt- und Klimaschutz – wann, wenn nicht jetzt?

Österreichische Gesellschaft für Herpetologie als Mitgliedsorganisation aufgenommen

Wien, 24.11.17 (UWD) Bei seiner gestrigen ordentlichen Vollversammlung in Wien hat der Umweltdachverband u. a. wichtige Grundsatzbeschlüsse hinsichtlich der Umsetzung der Aarhus-Konvention in Österreich gefasst. „Wir fordern in unserem Positionspapier, dass volle Parteistellung und Mitspracherecht für Umwelt-NGOs in allen umweltbezogenen Verfahren gesetzlich verankert werden. Denn Öffentlichkeitsbeteiligung bringt vielfachen Mehrwert: Die Qualität der Umweltverfahren kann optimiert und eine gesunde Umwelt als Lebensgrundlage aller verbessert und erhalten werden“, betont Franz Maier, Präsident des Umweltdachverbandes. Erfreulich ist auch, dass der UWD um eine Mitgliedsorganisation reicher ist: „Wir heißen die Österreichische Gesellschaft für Herpetologie (ÖGH), die sich für den Schutz der Amphibien und Reptilien und ihrer Lebensräume einsetzt, als 36. Mitgliedsorganisation im Umweltdachverband willkommen“, sagt Maier.